Main Menu


Welcome Guest

Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length

Search

Author Topic: 1939 Mercedes-Benz 170 V Cabrio A  (Read 1360 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Des

  • Trade Count: (0)
  • member
  • *****
  • Posts: 3269
  • Location: Australia
1939 Mercedes-Benz 170 V Cabrio A
« on: May 19, 2010, 01:34:24 AM »
1939 Mercedes-Benz 170 V Cabrio A

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=en&id=130616489&pageNumber=19&scopeId=C&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=17200&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=1900-01-01&maxFirstRegistrationDate=1960-12-31&siteId=GERMANY&damageUnrepaired=ALSO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=ALSO_EXPORT&customerIdsAsString=&tabNumber=2

Cabrio / roadster, Classic Vehicle

Final Price: 139,000 EUR
VAT not reclaimable Mileage: 16,000 km Construction Year: 1939 Power: 28 kW (38 PS) Fuel Type: Petrol First Registration: 06/1939 Interior Type: Full leather Interior Colour: Beige Further details Feature Sets
Leather seats , Vehicle Description
Mercedes Benz 170 V Cabrio A
Lackierung : dunkelblau / creme
Polsterung: Leder beige
Verdeck : Stoff dunkelblau                 
Baujahr  : 1939
Leistung : 28 KW / 38 PS                   
Hubraum : 1.685 ccm
 
Komplettrestauration mit Fotodokumentation und Rechnungen
 
Der Mercedes-Benz Typ 170 V löste 1936 nach fünfeinhalb Jahren den Typ 170 ab. Bei gleichem Hubraum war das neue Modell leistungsstärker, technisch und stilistisch moderner und dabei billiger als sein Vorgänger.Das „V“ (wie „Vorn“) in der Typenbezeichnung diente nicht zur Unterscheidung vom Vorgängermodell, sondern vielmehr von dem gleichzeitig vorgestellten 170 H, bei dem der praktisch identische Motor im Heck eingebaut war. Der 170 H (wie „Heck“) fungierte als leistungsstärkerer, verbesserter Nachfolger des zwei Jahre zuvor präsentierten Typs 130, des ersten Mercedes-Benz- Heckmotorwagens. Der 170 V hatte 28 kW (38 PS) bei 3400 Umdrehungen und eine Verdichtung von 6,5:1. Der seitengesteuerte 1,7-Liter-Vierzylinder hatte einen Benzinverbrauch von unter 10 Litern und einen Drehmoment von 100 Newtonmetern (10,2 mkp) bei 1800 Umdrehungen. Die Spitzengeschwindigkeit betrug 108 km/h. Der Motor, elastisch an zwei Punkten aufgehängt, verlieh dem Wagen eine bis dato für einen Vierzylinder unbekannte Laufruhe. Das schrägverzahnte Viergang-Getriebe war anfangs in den beiden oberen Gängen synchronisiert, ab 1940 waren alle Gänge synchronisiert.
Das Fahrzeug gewann auf einer Ralley den ersten Preis für die beste Restauration von insgesamt 140 Oldtimern.